Wohnwagenbrand in Staad

Am 28.03.2018, kurz nach 18:30 Uhr, war auf dem Campingplatz in Staad bei Grenchen ein Wohnwagen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken.

Die Meldung des Wohnwagenbrandes erreichte die Feuerwehr Grenchen um 18:45 Uhr. Unverzüglich rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Grenchen und des Löschzugs Staad zum Ereignisort aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen drei Wohnwagen samt Anbau in Vollbrand. Das Feuer wurde durch den starken Westwind begünstigt. In den Wohnwagen waren zahlreiche Gasflaschen gelagert, welche zum Teil explodierten. Mit mehreren Druckleitungen konnte ein Übergriff auf weitere Wohneinheiten verhindert und das Feuer schliesslich gelöscht werden. Im Vordergrund der Brandursachenabklärung durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn steht, dass das Feuer durch einen technischen Defekt innerhalb der Stromversorgung ausgelöst wurde.

Weitere Bilder vom Brand...