28.08.2015 14:30 Uhr; Falschalarm

Grenchen / Bettlach, Vorberg

Bei der Alarmzentrale der Polizei Kanton Solothurn war die Meldung eingegangen, wonach im Bereich des Vorbergs eine starke Rauchentwicklung sichtbar sei. Durch die ausgerückten Feuerwehren Grenchen und Bettlach, konnte der Grund für die Rauchentwicklung nach 45 Minuten gefunden werden. Ein Arbeiter verbrannte Restholz von Forstarbeiten. Da die Feuerstelle sicher war, erfolgte keine Intervention durch die Feuerwehr. Polizei vor Ort.