30.10.2014 08:05 Uhr; Oelunfall

Lengnau; Autobahn A5, NE-Fahrbahn, Grenchen-Lengnau

Infolge eines Reifenplatzers an einem Kranfahrzeug, wurde dessen Hydraulikölwanne beschädigt. Dadurch trat Öl auf die Autobahn und das angrenzende Grünland aus. Durch die Feuerwehr wurde das Öl gebunden und aufgenommen. Das im Tank verbleibende Öl wurde in bereitgestellte Fässer umgepumpt. Ein Teil des Erdreichs musste abgetragen und der Entsorgung zugeführt werden. 

 

Medienmitteilung der Polizei Kanton Solothurn vom 30. Oktober 2014


A5 bei Grenchen: Lastwagen verlor Öl


Wegen einer beschädigten Hydraulikölwanne an einem Lastwagen stand am Donnerstagmorgen die Feuerwehr Grenchen auf der Autobahn im Einsatz.
Auf der Autobahn A5 in Richtung Biel ist am Donnerstagmorgen, 30. Oktober 2014, gegen 8 Uhr ein Reifen an einem Lastwagen geplatzt. Dadurch wurde die Hydraulikölwanne beschädigt. In der Folge floss eine grössere Menge Öl auf die Fahrbahn und ins angrenzende Grünland. Das ausgelaufene Öl wurde durch die Feuerwehr Grenchen gebunden. Sie pumpte auch das restliche Öl aus dem Tank ab. Wegen der Arbeiten konnte der Abschnitt zwischen den Ausfahrten Grenchen und Lengnau nur einspurig passiert werden.