Impressionen Sandlochfescht 2014

Das Sandlochfescht 2014 ist bereits Vergangenheit. Nach dem verregneten Freitag, fanden am Samstag zahlreiche Besucherinnen und Besucher den Weg nach Staad. Die Feuerwehrwettkämpfe fanden bei besten Wetterbedingungen statt. 

Rangliste Feuerwehrwettkampf
1. Flumenthal-Hubersdorf
2. St. Imier 1
3. Atemschutz Grenchen-Bettlach
   
Rangliste Jugendfeuerwehren
1. JFW Lommiswil 1
2. JFW Selzach 1
3. JFW Löschzug Altreu

 

 

Impressionen vom Freitag, 04.07.2014:

 

Impressionen vom Samstag, 05.07.2014:

JFW in Aarwangen

Am 14.05.2014 fand in Aarwangen eine gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr BeLoSe (Bellach, Lommiswil, Selzach) und der Jugendfeuerwehr Grenchen statt. 

Die Ausbilder der Feuerwehren Bellach, Lommiswil, Selzach und Grenchen hatten für die 12 bis 18-jährigen Jugendlichen interessante Posten vorbereitet.

Generalversammlung FW-Verein

Am Freitag, 11. April 2014, um 19:00 Uhr, fand die 2. Generalversammlung des Feuerwehrverein Grenchen statt. Insgesamt nahmen 35 Mitglieder an der Versammlung und dem anschliessenden Fondue-Essen teil.

Der Präsident, Andreas Brunner, eröffnete die Generalversammlung mit ein paar persönlichen, nachdenklichen Worten. Danach folgte der geschäftliche Teil der GV gemäss Traktandenliste. Im Laufe des letzten Jahres konnte der FW-Verein fünf neue Vereinsmitglieder gewinnen. Es sind dies: Simon Schreiber, Michael Stuber, Roger Lötscher, Matthias Winkler und Christian Hässler. Die neuen Mitglieder wurden von der Versammlung mit einem kräftigen Applaus offiziell in den Verein aufgenommen. Nebst den erwähnten Zugängen, gab es auch zwei Abgänge zu verzeichnen, ausserdem mussten drei Mitglieder aus dem Verein ausgeschlossen werden. 

Nach der Demission unseres Aktuars, Hans Stalder, wurde dieser, unter Verdankung seiner geleisteten Arbeit, aus dem Vorstand verabschiedet. Hans wird uns als Vereinsmitglied erhalten bleiben. Einstimmig zum neuen Aktuar wurde Walter Kölliker gewählt - herzlich Willkommen im Vorstand!

Peter Rihs und Armin Balli wurden, in Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit im Vorfeld des Feuerwehrvereins, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Somit besteht der Feuerwehrverein Grenchen aktuell aus 72 Mitgliedern. Diese setzten sich wie folgt zusammen:

Aktive AdF 28
AdJFW  1
Ehemalige  41 
Ehrenmitglieder   2 
Total 72 

Der Geschäftliche Teil der GV war durch den Präsidenten rasch und souverän abgehandelt, sodass um 20:00 Uhr zum gemütlichen Teil übergegangen werden konnte. 

Einsatzstatistik 2013

Das Jahr 2013 zeichnete sich als überdurchschnittliches Feuerwehrjahr aus. Mit Total 204 Einsätzen wurde der langjährige Durchschnitt um einiges übertroffen. Insgesamt wurden im Jahre 2012 153, im Jahre 2011 189 und 2010 154 Einsätze geleistet. Glücklicherweise wurde Grenchen, bis auf den Brand in der Firma ETA vom Sonntag, 29. Dezember 2013, von grösseren Brandereignissen verschont. Auch Personenschäden waren keine zu beklagen.

Am Donnerstag, 13. Juni 2013 fegte ein kurzer, heftiger Sturm über Grenchen. Dieser löste insgesamt 22 Einsätze aus. So wurden an mehreren Orten umgestürzte Bäume von Strassen und Gehwegen geräumt. Eine Tanne beschädigte zudem, im Raum Rebgasse, die Trasse der Bahnstrecke Grenchen Nord - Moutier. Zur Bewältigung dieses Ereignisses wurde die Feuerwehr Grenchen durch den Lösch- und Rettungszug der SBB sowie den Forstdienst der Bürgergemeinde Grenchen unterstützt. Weiter mussten an verschiedenen Orten: Das Baugerüst beim Spital gesichert, das Zelt der Freilichtspiele Grenchen mit Zurrgurten befestigt, Rinder von der Strasse getrieben und mehrere Dachziegel ersetzt werden.

Am Samstag, 7. September 2013 wurde im Schwimmbad Grenchen Chlorgasalarm ausgelöst. Die veraltete Anlage, die mit Chlorgas in Gasflaschen betrieben wurde, beschäftigte die Feuerwehr über die nächsten 2 Tage noch drei Mal, bevor die Chlorgasflaschen ausgebaut und dem Lieferanten zur Rücknahme übergeben werden konnten. Der Bademeister musste zur Kontrolle ins Spital eingeliefert werden. Glücklicherweise blieb auch er unverletzt.

2013 rückte die FW Grenchen total 204 (2012:152) mal für Einsätze aus und absolvierte total 1‘782 (2012:1‘566) Stunden. Die Einsätze teilen sich wie folgt auf:
         
    Anzahl    Stunden
Fahrzeugbrände     1   5.0
weitere Brandbekämpfungen   11   94.5
Unfallrettungseinsätze auf Strassen   3   49.5
Elementarereignisse   24   137.5
Schadendiensteinsätze Ölwehr   4   58.0
Schadendiensteinsätze Chemiewehr   5   194.5
Pionierdienst / techn. Hilfeleistung   7   90.5
Personenbefreiung aus Liftanlagen   1   5.0
Bienen / Wespen / Hornissen   52   111.5
Brandmeldeanlagen   55   232.0
Falschalarme   7   47.0
diverse Einsätze   32   721.0
Verkehrsdienst zugunsten Polizei   2   36.0
         
Total 01.01.2013 bis 31.12.2013   204   1782.0

 

Fahrsicherheitstraining VSZ Derendingen

Am 15.02.2014 absolvierten die Chauffeure der Feuerwehr Grenchen ein Fahrsicherheitstraining beim TCS Verkehrssicherheitszentrum in Derendingen.

Das Training dauerte einen Tag und umfasste folgende Punkte: Theorie zu Reifen / Bremsen und Fahrphysik, Slalom und Sitzposition, verschiedene Bremsübungen, Kurvenfahren / Kurvenbremsen sowie Ausweichen vor Hindernissen. Die Feuerwehrmotorfahrzeugführer lernten in den verschiedenen Lektionen, wie sie sich bei einem plötzlich auftauchenden Hindernis richtig verhalten und ein ins Schleudern geratenes Fahrzeug sicher auffangen können.

Sämtliche Fahrer der Feuerwehr Grenchen müssen in regelmässigen Abständen an entsprechende Fahrtrainings teilnehmen. Sie können somit kritische Situationen im Strassenverkehr frühzeitig erkennen und mit der richtigen Reaktion entsprechend bewältigen.

 

Homepage im Aufbau

Die Homepage der Feuerwehr Grenchen wird erneuert und befindet sich derzeit im Aufbau. Ein grosser Teil der Informationen ist daher nur beschränkt verfügbar. Anregungen zum Inhalt, Wünsche oder ein Feedback zur neuen Site werden gerne entgegengenommen. Bitte benutze das Kontaktformular. Merci